Am ersten Schultag ließ es sich unser erster Bürgermeister Andreas Weißenbrunner nicht nehmen und besuchte unsere Schulkinder in der Grundschule.

Den Erstklässlern wünschte er einen tollen Schulanfang und eine schöne, erfolgreiche Schulzeit so kunterbunt wie der Regenbogenstift, den er jedem ABC-Schützen als kleines Geschenk zur Einschulung mitgebracht hatte.

Aber auch die Kinder aus den restlichen Jahrgangstufen gingen nicht leer aus und bekamen von Herrn Weißenbrunner eine Kleinigkeit überreicht.